Hauptversammlung 2018

Am Samstagabend, den 17. März 2018, fand die Hauptversammlung des DRK OV Waldstetten in der Skihütte statt.

Vorstand Martin Ehmann begrüßte den Bürgermeister Michael Rembold, Abteilungskommandant Daniel Nuding, Bernd Knödler und Andreas Seitzer von der Freiwilligen Feuerwehr Waldstetten, sowie Anja Frey als Vertreterin des Kreisverbandes.

Waldstettens Bürgermeister Michael Rembold bedankte sich bei dem DRK Ortsverein für die zahlreich wahrgenommenen Termine. Besonders hob er die Aktion "1000 Lebensretter" hervor, bei der in Waldstetten 370 Personen teilnahmen und der 1000. Teilnehmer geehrt wurde.

Herr Rembold betonte hierbei das hervorragende Miteinander der 78 ortsansässigen Vereine und würdigte dabei besonders die Zusammenarbeit von DRK und Feuerwehr. Außerdem ist er sehr froh, dass es wieder ein Jugendrotkreuz gibt und betont die Wichtigkeit des Schulsanitätsdienstes im Hinblick auf die Ganztagesschule. Der DRK OV Waldstetten übergab dem Sanitätsdienst im letzten Jahr 2 neue Rucksäcke für ihre Arbeit.

Zum Ortsverein gehören zurzeit 45 Mitglieder, 20 davon aktiv. 4 Kinder sind im Jugendrotkreuz, dass von früheren Jugendrotkreuzlern betreut wird.

Im vergangenen Jahr wurden mehr als 2200 Dienststunden absolviert. Aber auch ein Wochenendausflug stand auf dem Plan.

Kreisbereitschaftsleiterin Anja Frey lobte ebenfalls die gute Arbeit des DRK Waldstetten. Sie war von der Vorführung am Waldstetter Herbst, bei der eine Reanimation vorgeführt und kompetent moderiert wurde, sehr begeistert. Auch die neue Jugendrotkreuzgruppe erfreute sie sehr.

Tatjana Weingard gab ihr Amt als stellvertretende Vorsitzende des OV ab, bleibt aber weiterhin in der Bereitschaftsleitung. Walter Hoffmann wurde als ihr Nachfolger gewählt. 2. Kassenprüfer wird Alexander Kuhn.

Geehrt wurden: Virginia Sterz für 5 Jahre, Magda Seemann und Fränzl Barthle für 30 Jahre, Martin Ehmann für 40 Jahre und Günther Herkommer für 55 Jahre Mitgliedschaft im DRK Waldstetten. Die Geehrten erhielten eine Urkunde und einen Waldstetter Gutschein.

Der DRK Waldstetten freut sich auf das kommende Jahr und die anstehenden Dienste. Feste Termine sind die Beach-Party, die Wallfahrt auf dem Rechberg, das Reitturnier und der Waldstetter Herbst. Außerdem wird beim nächsten Waldstetter Blutspendetermin im September der 22.000 Spender seit 1959 erwartet.

Zum Kauf eines dringend benötigten neuen Einsatzfahrzeuges werden von dem Ortsverein Investoren und Spender gesucht. Wer den Verein bei der Anschaffung des neuen Fahrzeuges unterstützen möchte, kann z. B. über die Initiative „Gut für die Ostalb“ im Internet projektgebunden spenden.

Nach dem offiziellen Teil saß Alt und Jung bei beginnendem Schneefall auf der Skihütte noch gemütlich beisammen.