Familienausflug 2019

Erstes Ziel des diesjährigen, von Tatjana perfekt organisierten Familienausflugs am 27. Oktober war die Tiefenhöhle in Laichingen. Die 19 Teilnehmer aller Altersklassen lernten unter fachkundiger Führung die von Johann Georg Mack 1892 entdeckte, einzige begehbare Schachthöhle in Deutschland auf einem 330m langen und bis zu 55m tiefen Weg mit Schächten und Hallen kennen. Im kleinen 800-Seelen-Örtchen Seißen machten wir anschließend zum Mittagessen Halt.

Gut gestärkt im Jägerstüble, fuhren die drei MTWs dann weiter in die Blautopfstadt Blaubeuren. Im rund 13.000 Einwohner zählenden Kleinod der Schwäbischen Alb hatte Tatjana im Kloster eine Führung für uns gebucht. In der 1085 von den Benediktinern gegründeten und Johannes dem Täufer geweihten gotische Klosteranlage konnten wir unter anderem den imposanten zweiflügligen Hochaltar bestaunen.

Doch nicht nur die Geschichte dieses Bauwerkes wurde uns nähergebracht, auf der knapp einstündigen Fahrt mit dem Blautopfbähnle lernten wir anschließend Blaubeuren und seine Umgebung kennen. Nach einem kurzen Aufenthalt beim Blautopf ging es dann auch schon wieder nach Hause und damit ein herrlicher, von der Sonne begleiteter warmer Herbsttag zu Ende.